Highfield
Arche Nebra 0319
Kunststiftung SA
caroxee
Kunststiftun SA Brasil
GCP
Kanupark
Navigation
Kopfzeile
www.aiyoota.com eCommerce Online-Shop ShopSoftware CMS Content-Management-System WDPX-Frank Wollweber, 38855 Wernigerode, Germany
share Twitter share Facebook share email

: Gesellschaft :: Straße ins Netz :
Die Heimat im engeren Sinne – in diesem Fall die Ludwig-Wucherer-Straße – künstlerisch reflektiert zu sehen oder damit vielleicht sogar neu zu entdecken, ist ein Reiz, dem der Hallenser Benjamin Abicht im multimedialen Projekt "Meine LuWu" nachgegangen ist

Text: Mathias Schulze; Bild: Benjamin Abicht

Warum derartige Projekte entstehen und warum sie oft in den Kinderschuhen stecken bleiben verrät Abicht im Interview.
Abstand
Die Ludwig-Wucherer-Straße, kurz „Luwu", dürfte jedem Hallenser bekannt sein. Welche Sichtweise, welches Projekt haben Sie nun innerhalb welcher Strukturen erarbeitet?

Ich wollte mit „Meine LuWu" vor allem eine Momentaufnahme schaffen, die zeigt, was in der Straße gerade passiert. Dass die Straße durch die sanierten Häuser und die Bäume richtig schön geworden ist, immer mehr junge Menschen in die Gegend ziehen und sich viele kleine, originelle Läden dort angesiedelt haben. Dabei habe ich mich bewusst darauf konzentriert, die Menschen, die in der Straße leben und arbeiten, zu Wort kommen zu lassen. Um über ihre Geschichten ein Bild, einen Eindruck zu zeichnen. Im Rahmen meines Master-Abschlussprojekts an der Martin- Luther-Universität konnte ich das dann eben umsetzen. Warum gerade dieses Projekt? Ich hatte da so ein Gefühl, dass die Straße das Potential bietet. Und dem wollte ich auf den Grund gehen.

Was passiert mit den Multimediaprojekten über Halle, die auf der Homepage des Studienganges „Multimedia und Autorschaft" versammelt sind? Sind sie bereits in anderen Zusammenhängen – Tageszeitung, Stadtmarketing, Publikumspräsentationen etc. – der Öffentlichkeit vorgestellt worden? Wie war die Resonanz?

Die Projekte, die nicht ausschließlich Halle, sondern Themen aus ganz Sachsen-Anhalt behandeln, stellen in erster Linie eine Abschlussleistung für das Studium dar und sollen die gesammelten Kompetenzen der vergangenen Semester zeigen. Ansonsten bieten sie die Möglichkeit, sich intensiv mit einem Thema auseinanderzusetzen und eine hochqualitative Referenz zu schaffen. Viele der Projekte werden bei universitätsinternen Veranstaltungen vorgestellt. Ansonsten besteht zwischen dem Studiengang und einer halleschen Tageszeitung eine Partnerschaft, sodass das Blatt die Projekte prinzipiell thematisieren könnte. Ein Projekt wurde außerdem schon während seiner Laufzeit von MDR Sputnik präsentiert. So etwas war bei „Meine LuWu" bisher nicht der Fall.
Abstand

„Ich wollte eine Momentaufnahme schaffen, die zeigt, was in der Luwu gerade passiert.“

Abstand

Warum nicht?


In meinem persönlichen Fall war es das Ende des Studiums, der Start ins Berufsleben, was bei mir ein völlig anderes Feld als das journalistische Arbeiten war. Und dann hat man keine Zeit mehr, sich darum zu kümmern. Bei anderen kam noch dazu, dass sie woanders einen Arbeitsplatz gefunden haben oder die Projekte nur als Abschlussleistung gesehen haben.

Schaut man sich „Meine LuWu" an, schmeckt die Gesamtpräsentation so, als würde sie noch in den Kindernschuhen stecken, als würde noch eine inhaltliche Klammer oder beispielsweise eine „echte" Ausstellung folgen können. Verfolgen Sie solche Ziele?


Das ist eine interessante Sichtweise auf das Projekt, da ich genau das auf der einen Seite wollte. „Meine LuWu" sollte einen Eindruck bieten, sollte Lust machen und die Straße mehr ins Blickfeld der Hallenser rücken. Es sollte in erster Linie leicht zugänglich sein und den Leser nicht mit zu viel historischem Wissen überfrachten. Wenn sich jemand mein Projekt anschaut und danach das Gefühl hat, sie oder er will mehr über die Straße wissen, dann hat es auf jeden Fall seinen Zweck erfüllt. Auf der anderen Seite habe ich nach Abschluss meiner Arbeit gemerkt, dass das Potential, welches die Straße, ihre Geschichte und vor allem ihre Menschen bieten, enorm ist.

Das heißt?

Man könnte immer noch mehr machen, mit mehr Anwohnern reden und neue Geschichten entdecken. Und dann eben auch noch einen ausführlicheren historischen Kontext erarbeiten. Im Moment ist das aber alles nur Träumerei. Eine Ausstellung finde ich aber eine sehr spannende Idee! Sich mit einem Projekt intensiv auseinanderzusetzen, kostet einfach extrem viel Zeit. Ich habe alle Inhalte auf der Webseite selbst erstellt, gedreht, fotografiert oder geschrieben. Inklusive der Vorgespräche, Recherche und natürlich der technischen und gestalterischen Umsetzung der Webseite selbst. Wenn ich „Meine LuWu" weitermachen würde, müsste ich mehr Zeit haben, um wieder genauso tief in die Thematik einzutauchen.

Nehmen wir mal an, Zeit und Geld wären da. Wie könnte man das Projekt noch ausbauen? Die ganze Stadt? Schwerpunktsetzungen?


Man könnte allein mit der Wucherer- Straße noch viel Zeit verbringen. Ich hatte nach dem Projekt das Gefühl, das man auch eine Dokumentation über die Straße machen könnte. Aber Halle bietet auf jeden Fall noch andere spannende Orte, die es wert wären, näher betrachtet zu werden. Ob man jetzt die ganze Stadt abbilden kann, wage ich zu bezweifeln, aber das schiefe Image der Stadt könnte man mit dem richtigen Fokus auf jeden Fall etwas gerade rücken. Ansonsten bieten natürlich auch andere Städte vergleichbare Geschichten. Die Karl-Heine-Straße in Leipzig finde ich da beispielsweise interessant. Falls der Moment kommt, in dem Zeit und Geld keine Rolle spielen, hätte ich auf jeden Fall noch eine Menge Ideen für ähnliche Projekte.


„Meine LuWu" ist unter www.meine-luwu.de einsehbar, die anderen multimedialen Projekte über Halle findet man unter www.mmautor.net/personen/alumni


Abstand
Abstand
Published by 17 Published by     Filed in 79 Filed in Gesellschaft
Abstand
blog comments powered by Disqus

Das aktuelle Heft

pic
E-PAPER
Bitte aufs Cover klicken!
Abstand

Mediadaten

pic


Printmediadaten finden 

Sie hier 

Abstand

Reise 2017

Abstand

Aktuelles Wetter in Halle

Abstand

Location-Suche

Suche Deine Location aus einer Vielzahl an Möglichkeiten:


Abstand